© Brummund

Vor 300 Jahren überrollte eine Reformation der russisch-orthodoxen Kirche all jene, die sich gegen die Erneuerung sperrten. Viele von den „Altgläubigen“ wurden getötet oder flohen außer Landes.

Der Film porträtiert eine kleine Gemeinschaft von ihnen, deren Vorfahren sich am Peipus-See an der Grenze zwischen Estland und Russland niedergelassen haben. Sie leben fast noch so wie früher, züchten Zwiebeln und angeln Fische im See. Von der ehemaligen Heimat ihrer Väter, die sie vom Ufer aus sehen können, droht ihnen keine Gefahr mehr – vom modernen Leben umso mehr.

> Filmübersicht

FISH & ONIONS

Kino-Dokumentation | Russ. mit engl. UT
52 Min. | 2011
Regie: Marc Brummund
gefördert durch Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein

> Filmausschnitt ansehen
> Hier Passwort anfordern